Erste Schritte in Python

Auf MacOS X und Linux ist Python meist schon vorinstalliert, sodass du nur einen Texteditor (z.B. TextEdit, Notepad, Gedit) und ein Terminal brauchst. Im Texteditor schreibst du dein Programm, z.B. folgendes:

print("Hallo Welt!")

Speichere die Datei als unformatierten, reinen Text als hallowelt.py (Pythonprogramme haben üblicherweise die Dateiendung .py).

Im Terminalprogramm navigierst du mit dem Befehl

cd verzeichnisname

ins Verzeichnis mit deinem Programm und startest es mit:

python hallowelt.py

Wenn du alles richtig gemacht hast, gibt dein Programm jetzt den Text „Hallo Welt!“ aus.

Kürzer geht es, wenn du in die erste Zeile deines Programms einen so genannten Shebang setzt. Das ist eine Anweisung, dass Python dein Programm ausführen soll. Deine Textdatei sollte dann so aussehen:

 
#!/usr/bin/env python

print("Hello, World!")

Dann machst du die Datei mit folgendem Terminalbefehl ausführbar

chmod u+x hallowelt.py

Anschließend startest du dein Programm mit

./hallowelt.py

Mehr lernen? Wenn du ein bißchen Englisch kannst, findest du auf einen interaktiven Pythonkurs auf Codeacademy. Ein Pythonkurs auf Deutsch. Wenn du Spiele programmieren willst, ist vielleicht PyGame etwas für dich (Tutorial (englisch))